Erbrecht

Soweit ein deutscher Verwandter in den USA verstirbt, geraten viele Erben immer wieder mit dem US - amerikanischen Erbrecht in Konflikt. Auch wenn je nach den Umständen eine Erbscheinserteilung in Deutschland möglich ist, so richtet sich die Abwicklung der Erbschaftsangelegenheit z. B. für Grundstücke oder Appartments immer nach amerikanischem Recht, soweit sich diese in den USA befinden.

Dabei ist zu beachten, dass eine einfache Vorlage des Erbscheines bei den örtlichen Behörden meist nicht ausreicht, um eine Umschreibung des Grundstückes oder Appartments zu erreichen. Neben diversen Formerfordernissen kann nämlich der Wert und/ oder eine mögliche finanzielle Belastung des Grundstückes ein sogenanntes "Probate-Verfahren" erfordern. Diese Verfahren sorgt dafür, dass alle Nachlassschulden bedient weden. Erst danach wird das Grundstück auf die Erben umgeschrieben bzw. der Rest der Verkaufserlöses an die Erben ausgekehrt.

Wird das Verfahren im Falle des Bestehens von Nachlassverbindlichkeiten nicht rechtzeitig von den Erben beantragt, so kann das Grundstück durch die öffentliche Hand zur Ausgleichung der Schulden versteigert und der Resterlös in die Stadtkasse eingezogen werden. In diesem Fall haben die Erben keine Möglichkeit mehr, an den Erlös oder einen Wertersatz heranzukommen.

Wärend dieses Verfahrens wird der Nachlass durch einen "public administrator" verwaltet. Es kann jedoch auch von den Erben ein in den USA Bevollmächtigter als Nachlassverwalter benannt werden. Diese Nachlassverwalter darf jedoch nicht das "Probate" beantragen, muss also personenverschieden sein.

Da wir unter anderem auch Immobilienverwaltung durchführen, haben wir in den letzten Jahren ständig Nachlassverwaltungen in Immobilienangelegenheiten durchgeführt. Das "Probate" lassen wir in diesen Fällen durch eine befreundete Kanzlei durchführen, welche sich auf diese Verfahren spezialisiert hat. Somit ist die ganze Abwicklung eines solchen Erbfalles über unsere Kanzlei möglich. Unseren deutschen Mandanten steht daher für das ganze Verfahren ein deutschsprachiger Ansprechpartner zur Verfügung, so dass eine problemlose Kommunikation gewährleistet ist.